FAHRRAD:Wirtschaft - Fortschrittsmobilität einfach machen

der KOngress der Fahrradwirtschaft

vivavelo

Der Kongress

Fahrrad:Wirtschaft
Fortschrittsmobilität einfach machen

Ort

Langenebeck-Virchow Haus in Berlin

Datum

23. September 2022
09:00 - 16:00 Uhr

Die Konferenz für Fahrradbranche, Politik, Verwaltung und Wissenschaft in Berlin

vivavelo-Kongress

23. September 2022 im Langenbeck-Virchow Haus

Zum sechsten Mal werden im September 2022 in Berlin Fahrradwirtschaft und politische Vertreter*innen, Mitarbeiter*innen aus Verwaltung und die Wissenschaft zusammenkommen, um aktuelle Trends des Fahrradmarktes zu analysieren und nachhaltige Zukunftsstrategien für die Branche zu entwickeln. Inspiriert werden sie dabei von zahlreichen Vorträgen herausragender Referierender aus Wissenschaft und Praxis und durch den interdisziplinären Austausch mit anderen Kongressteilnehmenden.

Vivavelo Kongress 2018

Diese Unternehmen unterstützen die vielfältigen vivavelo-Aktivitäten

Vier Fach-panels

Fahrrad und Nachhaltigkeit – na klar, das passt! Aber wie kann Fahrradbranche nachhaltiger werden? Die neue europäische CSRD und deutliche Anforderungen zur Material Compliance sind nur zwei der anstehenden Themen. Die Fahrradwirtschaft arbeitet kooperativ an einem Branchenleitfaden. Was die nächsten Schritte dabei sind, wie sie gemeinsam gegangen werden sollen – das wird hier vorgestellt, diskutiert, entwickelt. 

Der Arbeitskräftemangel treibt die Branche um: Ob in Industrie, Handel, Werkstatt, im Dienstleistungsbereich oder in Kommunen und Planungsbüros – der Bedarf an Mitarbeitenden ist enorm. Wie wird sich diese Situation weiterentwickeln? Wie sieht es in der Praxis aus? Wie kann Image helfen? Wie können wir unsere Kräfte bündeln? Gemeinsam mit Expert*innen und Teilnehmenden wollen wir über diese und weitere Fragen diskutieren. 

Die erfolgreiche Verknüpfung von Rad und Bahn kann eine Alternative zum privaten PKW sein und so massiv die CO2-Emissionen im Verkehrssektor senken. Ein breites Bündnis von Fahrrad- und Schienenakteuren arbeitet dafür momentan in der Brancheninitiative Fahrrad & Bahnen an konkreten Lösungen. Lassen Sie uns die Anforderungen, Best-Practice-Beispiele und Lösungsideen für ein umfassendes Maßnahmenpaket diskutieren.

Die großartige Entwicklung des (E-) MTB ist direkt an touristische Nutzungsmöglichkeiten geknüpft – diese hängen aber von rechtlichen Vorgaben, Regelungen, von Investitionen in Infrastruktur und politischen Entscheidungen ab. Hier wird das „BikeNatureMovement“ der Fahrradbranche vorgestellt, welches erstmals die Rahmenbedingungen sichern helfen soll. Aktive Akteursbeteiligung ist erwünscht! 

Der Kongress am 23. September 2022

Hochkarätige Keynotes

Wir freuen uns sehr, dass wir mit Stefan Körzell (Geschäftsführender Bundesvorstand, Deutscher Gewerkschaftsbund) und Michael Kellner (Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz & Mittelstandsbeauftragter der Bundesregierung) die Führungsebene von Gewerkschaft und BMWK für eine Kongressteilnahme gewinnen konnten!

Ergänzt werden die Keynotes durch 4 Fachpanels (Nachhaltigkeit, Bahn & Rad, Arbeitskräftemangel & Tourismus) mit insgesamt 17 ausgewiesenen Expert*innen. 

2014/09/10; Berlin: Stefan Koerzell, Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DBG). Foto: Simone M. Neumann [Copyright: Simone M. Neumann (Tel. 0171-4857082). Urhebervermerk wird nach Paragraph13 UrhG verlangt ! No Model Release; Fotografin uebernimmt keine Haftung bei Verletzung Rechter Dritte. ]
Michael Kellner 2

FAHRRAD:WIRTSCHAFT

PARlamentarischer Abend

Millionen Menschen sind bereits mit dem Fahrrad mobil und viele wollen es zukünftig noch intensiver nutzen. Das ist gut für den Klimaschutz, gut für überlastete Städte und gut für die Gesundheit. Gleichzeitig verringert mehr Fahrradnutzung unsere Abhängigkeit von importierter fossiler Energie. Die deutsche Fahrradwirtschaft hat in den vergangenen Jahren bewiesen, dass sie sowohl die vom Markt nachgefragten Produkte als auch innovative Dienstleistungen anbieten kann. Sie hat den Wandel zur E-Mobilitätsindustrie aus eigener Kraft gemeistert und über 8 Millionen E-Fahrzeuge verkauft.

„Fahrrad:Wirtschaft. Fortschrittsmobilität einfach machen!“ Unter diesem Titel wollen wir gemeinsam mit Politik, Verwaltung und Wissenschaft über notwendige politische Weichenstellungen diskutieren, um diesen Erfolg zu verstetigen.

Dafür laden die Verbände der Fahrradwirtschaft (Verbund Service und Fahrrad, Zweirad-Industrie-Verband und Zukunft Fahrrad) unter der Marke „vivavelo“ am 07. April 2022 zu einem parlamentarischen Abend in die Landesvertretung Nordrhein-Westfalen.

vivavelo-Kongress verschoben

Kongress zieht in den September

Der vivavelo-Kongress steht für einen einzigartigen, persönlichen Austausch zwischen Fahrradbranche, Politik, Verwaltung und Wissenschaft. Aufgrund des aktuellen Corona-Infektionsgeschehens und der sich daraus ergebenden Einschränkungen am Tagungsort haben die veranstaltenden Verbände Verbund Service und Fahrrad (VSF), Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) und Zukunft Fahrrad zusammen beschlossen, den vivavelo-Kongress der Fahrradwirtschaft in den September zu verschieben.

Datum und Ort werden in kürze bekanntgegeben.

vivavelo_2016_Richter_185

Don't Wait Till The Last Moment - get your tickets now

2 days full of Info.

CHECK OUT THE SCHEDULE.​

Check out more plans and prices

Unsere UNterstützer